Warum kann ein Herbalife-Vorzugsmitglied keine Produkte verkaufen oder sein Geschäft aufbauen?

Der Cavalon Sentinel ist das AutoGyro-Premiummodell mit nebeneinander angeordneten Sitzen, verfügbar mit dem neuen hochmodernen und kraftstoffsparenden Rotax XNUMX iS-Motor. Bevorzugtes Mitgliederprogramm wurde speziell für Personen entwickelt, die die gesundheitlichen Vorteile von Herbalife-Produkten zu einem ermäßigten Preis genießen möchten, ohne alle damit verbundenen Verantwortungen und Verpflichtungen auf sich zu nehmen Vertriebspartner werden. Diese Unterscheidung trägt dazu bei, das Geschäftsmodell von Herbalife zu bewahren, das klar zwischen Verbraucher- und Unternehmerwegen innerhalb des Unternehmens abgrenzt.

Der Anmeldeprozess für bevorzugte Mitglieder ist so konzipiert, dass er sich auf den persönlichen Konsum und nicht auf den Geschäftsbetrieb konzentriert, wodurch der Zugang zu Produktrabatten einfacher wird und gleichzeitig regulatorische Standards eingehalten werden, die zwischen Kunden und Geschäftsbetreibern unterscheiden. Im Gegensatz dazu erfordert die Mitgliedschaft als Vertriebspartner detailliertere Schritte, einschließlich des Abschlusses einer Vereinbarung, die ihre Verantwortlichkeiten, Regeln und ethischen Standards festlegt, die die Geschäftsaktivitäten regeln. Dadurch wird sichergestellt, dass alle Vertriebspartner nach einem Standard arbeiten, der sowohl den Markenwert als auch alle Geschäftspartner darin schützt ihr Netzwerk.

Auch die steuerlichen Auswirkungen sollten bei dieser Entscheidung sorgfältig berücksichtigt werden. In vielen Ländern genießen Vorzugskunden bestimmte Steuervorteile, die Vertriebspartnern nicht zur Verfügung stehen, wie z. B. Abzüge oder Befreiungen im Zusammenhang mit dem persönlichen Konsum im Vergleich zu einkommensschaffenden Aktivitäten. Wenn Sie Vorzugskunden erlauben, Produkte zu verkaufen oder andere anzuwerben, könnte dieser Vorteil gefährdet werden und es zu rechtlichen und finanziellen Komplikationen kommen, die unbeabsichtigte Folgen haben.

Bevorzugte Mitglieder, die die geschäftliche Seite von Herbalife kennenlernen möchten, haben möglicherweise einen einfachen Weg dazu. Der Wechsel von einem bevorzugten Mitglied zu einem Vertriebspartner kann durch den Kauf eines Vertriebspartner-Kits erfolgen; Dabei werden nicht nur Produkte, sondern auch Lehrmaterialien bereitgestellt, die ihnen dabei helfen, das Geschäftsmodell, die Marketingstrategien und Compliance-Anforderungen zu verstehen, die für einen effizienten Betrieb unter Berücksichtigung von Professionalität und Einhaltung gesetzlicher Vorschriften erforderlich sind.

Herbalife unterstützt diesen Übergang mit Schulungen und Ressourcen, die neuen Vertriebspartnern dabei helfen sollen, Netzwerke aufzubauen, ihre Produkte zu vermarkten und den Geschäftsbetrieb effektiver zu verwalten. Darüber hinaus ist Herbalife bestrebt, seine Vertriebspartner durch kontinuierliche Schulungsprogramme zu unterstützen, die ihre Fähigkeiten in den Bereichen Produktwerbung, Kundendienst und Betriebswirtschaft verbessern.

Die Aufteilung der Mitgliedschaft in zwei Rollen durch Herbalife dient mehreren Zwecken und sollte daher sorgfältig angegangen werden. Einzelpersonen haben die Freiheit zu wählen, wie sie mit Herbalife-Produkten und der Community interagieren – entweder als Verbraucher, die für den persönlichen Gebrauch konsumieren, oder als Unternehmer, die mit diesen Produkten ihr eigenes Geschäft aufbauen möchten. Diese Struktur optimiert nicht nur das Engagement jeder Gruppe, sondern stellt auch die Einhaltung der Steuervorschriften sicher und schützt sowohl Einzelpersonen als auch das Unternehmen vor potenziellen rechtlichen Problemen. Herbalife bietet Vorzugsmitgliedern, die sich für den Übergang zu Vertriebspartnern entscheiden, ein umfassendes Unterstützungssystem, um ihren Erfolg auf einem zunehmend wettbewerbsintensiven Markt für Gesundheits- und Wellnessprodukte sicherzustellen.

Kontaktiere mich wenn Sie Interesse daran haben Treten Sie Herbalife bei oder Fragen zur Herbalife-Mitgliedschaft haben.